Mit einem Testament helfen

Viele Menschen möchten mit ihrem Nachlass gerne auch einen guten Zweck unterstützen. Ein Testament zugunsten von SALEM ist ein ganz besonderes Geschenk, das auch noch in die Zukunft wirken wird.

Sich mit dem eigenen Testament auseinander zu setzen, ist für die meisten Menschen eine sehr intensive Erfahrung. Der Gedanke an den Tod geht oft mit der Überlegung einher: Was wird aus meinem Vermögen, dem Haus, Schmuck und Möbeln?

Ein Testament aufzusetzen, gibt Ihnen die Möglichkeit, zu bestimmen, was mit Ihrer Hinterlassenschaft geschieht. So helfen zum Beispiel Vermächtnisse für SALEM, Menschen in Not Perspektiven zu geben. Viele SALEM-Projekte hätten ohne die großzügigen Nachlässe mitfühlender Spender nicht ins Leben gerufen oder weiter bestehen können.

Erbschaften

Sie können SALEM auch als Erben oder Miterben einsetzen. In diesem Fall übernehmen wir entsprechende Rechte und Pflichten. Hier sollten Sie darauf achten, dass verschiedenen Angehörigen Pflichtteile zustehen.

Vermächtnisse

Ein Vermächtnis für SALEM bedeutet: Sie verfügen in Ihrem Testament, dass die Organisation einen bestimmten Betrag, Gegenstand oder Aktienerträge erhält. SALEM ist in diesem Fall kein (Mit-)Erbe und übernimmt damit auch nicht die entsprechenden Rechte und Pflichten. Die Erben dagegen sind gesetzlich verpflichtet, das Vermächtnis zu erfüllen.

Sollten Sie Fragen zum diesem Thema haben, steht Ihnen gerne unser Geschäftsführer Heiko Weiß mit Rat und Tat zur Seite.

Tel.: 09225-809 296 oder per E-Mail an heiko.weiss@salem-mail.net

nach oben ▲