Nachrichten

 Je weiter man in Togo Richtung Norden fährt, desto mehr sieht man, wie die Wüste unaufhaltsam Besitz nimmt. Dies war aber nicht immer so. Durch massive Abholzung verschwand mit den Bäumen auch die fruchtbare Erde, die bei einem…
Die drei Lama-Damen: Esperanza, Felipa und Evita, wohnen seit 2014 bei uns im Lindenhof SALEM in Stadtsteinach. Sie freuen sich immer über Gesellschaft und als echte Arbeitstiere lieben sie es auch, mit den Menschen auf Entdeckungstouren…
Von einer Reise in ferne Länder kehrt man oft reich beschenkt zurück, angefüllt mit neuen Eindrücken, die einen ein Leben lang begleiten. Bilder und Filme halten die Erinnerungen lebendig, aber wie verhindert man, dass Gerüche…
In SALEM-Ecuador hat man die fast regenfreie Trockenzeit genutzt, um an den freien Freitagnachmittagen viele tolle Freizeitaktivitäten für die Kinder durchzuführen.  So wurde z.B. viel Musik gemacht und Partys am Fluss veranstaltet.  Ein großes Highlight waren auch vegetarische Grillpartys und das obligatorische Stockbrot dazu. Es gibt auch viel Erfreuliches aus der Nähwerkstatt zu berichten, die durch glückliche Umstände neue Nähmaschinen bekommen konnte, aber lesen Sie einfach selbst in unserem Quartalsbrief aus Ecuador: Neues aus SALEM-Ecuador - September 2016
SALEM unterstützt das wunderbare "One Million Trees Project" in Uganda. Das ursprünglich auf drei Jahre angelegte Baumpflanzprojekt hat sich als Ziel gesetzt, den Auswirkungen des Klimawandels zu begegnen und ortsansässigen Bauern…
nach oben ▲