Selbstständige Projekte

Die folgenden Einrichtungen wurden mit Hilfe von SALEM International gegründet und sind vom SALEM-Modell für Kinder- und Jugenddörfer inspiriert. Sie leisten wundervolle Arbeit im Sinne von Gottfried Müller und geben seit vielen Jahrzehnten unzähligen Kindern eine Heimat.

Orr Shalom

SALEM-Gründer Gottfried Müller pflegte Zeit seines Lebens enge Beziehungen zu Israel. An der Gründung des gemeinnützigen Hilfswerks Orr Shalom war er maßgeblich beteiligt. Orr Shalom wurde 1980 gegründet und kümmert sich um Kinder, die aus verschiedenen Gründen - wie Vernachlässigung oder Missbrauch - aus ihren Familien genommen wurden. Indem diesen Kindern und Jugendlichen liebevolle neue Zuhause gegeben werden, können sie die Schatten der Vergangenheit bewältigen und unabhängige starke Erwachsene werden. Es werden derzeit etwa 1.300 Kinder im Alter von 0-18 Jahren in Orr Shalom Pflegefamilien und Häusern überall in Israel betreut. Außerdem werden etwa 160 junge Menschen  im Alter von 18-27 Jahren ohne familiären Background bei ihren Ausbildungen unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite von Orr Shalom: www.orr-shalom.org.il.

Maryland SALEM Children’s Trust

Der ‘Maryland SALEM Children’s Trust’ ist eine gemeinnützige Einrichtung, die christliche Kinderhäuser und therapeutische Behandlungen für vernachlässigte und verhaltensauffällige Kinder bietet.

Gegründet wurde diese Einrichtung 1978 von Louise Richards, die zuvor bei SALEM in Stadtsteinach gearbeitet hat und das SALEM-Modell auf diesem Wege in die USA brachte. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Projekt stetig und es kamen weitere Gebäude sowie eine eigene Schule hinzu. Mittlerweile wurden dort über 700 Kinder und Jugendliche betreut und ein richtiges Heim gegeben.

Bitte besuchen Sie auch die Internetseite von SALEM-Maryland: www.mdsalem.com (nur Englisch).

nach oben ▲